zur Startseite
blank Impressum   Kontakt   Ortsplan

Alle aktuellen Infos zum Thema Corona finden Sie unter:

www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/

Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung ab 19.04.2021 auf einem Blick

Leitbild zum Umgang mit Krankheits/Erkältungssymptomen Kinder in Kitas und Schulen (339 KiB)

Vorgehensweise der Kitas und Schulen im Falle von Corona (131,9 KiB)

Alle wichtigen Informationen zu den verschiedenen Lebensbereichen finden Sie auf der Homepage des Landes Baden-Württemberg >>
sowie auf der Hompepage des Landratsamt Rastatt >>

Allgemeine Informationen zum Coronavirus

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Corona hält die Welt, hält Deutschland und auch unsere Region weiter in Atem. In anderen Ländern herrschen zum Teil dramatische Zustände. Krankensysteme sind fundamental überfordert. Zum Glück sind wir bisher besser davongekommen. Vieles ist uns erspart geblieben, weil vieles richtig gemacht wurde. Die richtigen Maßnahmen wurden angeordnet, und die große Mehrheit hält sich trotz aller Einschränkungen, die das mit sich bringt, daran. Ein herzliches DANKESCHÖN an alle, die durch ihr diszipliniertes Verhalten dafür sorgen, dass bei uns die große Mehrheit der Menschen bis jetzt gut durch diese Pandemie durchgekommen sind.

Die Einschränkungen, die uns durch die Corona-Regeln des Bundes und des Landes auferlegt werden sind teils schmerzlich. Wir – Verwaltung, Bürgermeister, Gemeinderat - arbeiten intensiv daran, praktikable Lösungen zu finden, die die Bevölkerung schützen und dennoch ein Gemeindeleben möglich machen. In enger Zusammenarbeit mit Grundschule, Kinderhaus und den örtlichen Vereinen werden Konzepte ständig angepasst und weitergeschrieben.

Vereine/Veranstaltungen
Bis auf Weiteres sind  alle Veranstaltungen abgesagt.

Öffentliche Gebäude
Wir strengen uns an, die öffentlichen Gebäude unserer Gemeinde so weit als Coronakonform möglich unseren Vereinen und Gruppen weiter möglichst umfassend zur Verfügung zu stellen. Da die Coronaregeln durch Bund und Land immer mal wieder angepasst werden, bitte wir die Verantwortlichen, wie bisher erfolgreich praktiziert, direkt mit unseren Anprechpartnern im Rathaus in Kontakt zu treten. Das direkte Gespräch ist der beste Weg eine Grundlage für das leider notwendige förmliche Verfahren zu finden.

Grundschule/Grundschulbetreuung

Weitere Infos: www.grundschule-bischweier.de

Kinderhaus

Weitere Infos: www.kinderhaus-regenbogen.de

Rathaus
Die Gesundheit unserer Kund*innen und Mitarbeiter*innen steht an erster Stelle. Und unser Rathaus wird gebraucht. Dienstleistungen für Bürger, Einsatzzentrale für Notfälle, Sicherheit und Ordnung gewährleisten – unsere Mitarbeiter sind gefordert und werden gebraucht. Eine Coronabedingte Schließung des Rathauses soll vermieden werden. Aus diesem Grund soll das erfolgreiche Modell der Termin-Vereinbarungen fortgesetzt werden und wir bleiben, wie bisher, flexibel. Bei schnellen Angelegenheiten oder dringenden Notfällen finden wir eine Lösung, um den Bürgerinnen und Bürgern entgegenzukommen.

Wir sind bis jetzt mit unserem Kurs vergleichsweise gut durch die Coronakrise gekommen. Wir nehmen die erforderlichen Maßnahmen ernst, übertreiben aber nicht. Augenmaß hilft in vielen Bereichen unseres Lebens. Mit einem angemessenem, maßvollen Verhalten schützen wir Gesundheit und Leben unserer Mitmenschen und können uns allen ein schrittweises Annähern an ein normaleres Leben ermöglichen.

Wir sind gefordert. Wir haben uns vorbereitet. Unser Test Zentrum ist aufgebaut und unsere Hausärzte sind gut vorbereitet. Es gilt weiter – Kurs halten: ernst nehmen, diszipliniert bleiben: Abstand halten – Hände waschen/Handhygiene – Alltagsmaske tragen und jetzt im Herbst/Winter dazu noch: gut Lüften.
Und nicht übertreiben. Ruhig bleiben. In der Sache gut arbeiten. So haben wir es bisher ganz gut hinbekommen und so versuchen wir jetzt auch trotz steigender Corona-Zahlen möglichst gut weiter zu kommen.

Herzlichen Dank für das gute Miteinander in unserem Dorf in schwieriger Zeit.
Bitte machen Sie weiter so gut mit
und bleiben Sie gesund!

Ihr
Robert Wein
Bürgermeister
 
Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen mit unserem Rathausteam gerne zur Verfügung: 07222/9434-0 oder gemeinde@bischweier.de

NACHBARSCHAFTSHILFE
Die Nachbarschaftshilfe funktioniert in Bischweier schon gut. Privat sind viele vernetzt und unterstützen sich gegenseitig. Bei der Gemeinde hat sich eine Gruppe gemeldet, die anbietet, Erledigungen zu übernehmen.

Die Kontaktaufnahme erfolgt privat. Informationen erhalten Sie auch im Rathaus.

Bitte beachten Sie die HINWEISE der Polizei:
Dokument 1 (216,2 KiB)
Dokument 2 (274,4 KiB)

ÖFFENTLICHE ABFALLENTSORGUNG

Weitere Informationen zum Thema erhalten Sie bei der Kundenberatung des Abfallwirtschaftsbetriebes unter der Telefonnummer 07222 381-5555.

Internet: http://www.awb-landkreis-rastatt.de

Weitere Informationen zum Thema Corona finden Sie hier.

Gemeinde Bischweier
Bahnhofstraße 17
76476 Bischweier
Telefon: 07222/9434-0
gemeinde@bischweier.de

Informationen, Rat und Hilfe bekommen Sie über das Bürgerinfo-Telefon im Gesundheitsamt während der Öffnungszeit des Landratsamtes unter 07222 381-2300 sowie im Rathaus Bischweier während der Öffnungszeiten: 07222/9434-28

Das neuartige Corona-Virus (2019-nCoV) verunsichert derzeit viele Menschen. Die Gemeinde Bischweier arbeitet eng mit dem Gesundheitsamt sowie mit den umliegenden Gemeinden zusammen.
In Zusammenarbeit wird das Thema durch den Verwaltungsstab bearbeitet, die Situation wird fachlich und behördlich täglich neu bewertet.

Wichtige Verhaltensregeln

Waschen Sie regelmäßig und gründlich ihre Hände mit Wasser und Seife.
Die Erreger können auch an Türklinken, Haltegriffen, Treppengeländern oder ähnlichen Gegenständen haften und von dort über die Hände weiter gereicht werden.


Halten Sie die Husten- und Niesetikette ein. Niesen oder husten Sie dazu in ihre Ellenbeuge oder in ein Papiertaschentuch, das Sie sofort entsorgen.Enge Kontakte, vor allem mit kranken Personen meiden. Dabei 1 bis 2 Meter Abstand halten.


In der Infektzeit auf Händeschütteln, Umarmungen und Küsschen zur Begrüßung verzichten.

Wenn Sie selbst krank werden oder den Verdacht haben, mit Coronaviren infiziert zu sein und Krankheitssymptome (Erkältungssymptome und Fieber) haben,
sollten Sie sich zunächst telefonisch mit dem Hausarzt in Verbindung setzen.

Nicht unangemeldet in die Praxis oder ins Krankenhaus gehen.
Hausärztin oder -arzt klärt dann mit dem Gesundheitsamt das weitere Vorgehen ab.
Bleiben Sie bis zur weiteren Abklärung zu Hause, damit Sie niemanden anstecken.

Diese Maßnahmen schützen allgemein vor der Ansteckung an Erkältungskrankheiten, Influenza (saisonale Grippe) wie auch dem neuartigen Coronavirus.
Diese Maßnahmen sind in Anbetracht der Grippewelle überall und jederzeit angeraten.


Auf der Seite www.infektionsschutz.de  finden Sie weitere Antworten auf Ihre Fragen rund um Händehygiene, Influenza/Grippe und Coronavirus.
- Infoflyer Hygiene


- Infoflyer zur Quarantäne bzw. häuslichen Absonderung (191 KiB)

Landratsamt empfiehlt „BIWAPP“ herunterzuladen
Um die Bevölkerung umfassend und direkt zur aktuellen Lage im Zuge der Corona-Krise zu informieren, erweitert das Landratsamt Rastatt sein mediales Netz. Alle Informationen zur Corona-Pandemie sind auch über die Smartphone-App „BIWAPP“ erhältlich, die kostenlos über „Google Play“ oder „App Store“ heruntergeladen werden kann. Wer möchte, kann zusätzlich die Push-Benachrichtigung aktivieren, um Meldungen unmittelbar und zeitnah zu empfangen.

Wichtige Links

Wichtige Informationen zum Coronavirus finden Sie in den angehängten Links:


Robert Koch Institut
Coronavirus: Risikogebiete 
Antworten auf häufig gestellte Fragen zum neuartigen Coronavirus (2019-nCoV)



Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg
Informationen und Bürgerhotline des Landesgesundheitsamtes BW zum Coronavirus
Verhaltensregeln für Reiserückkehrer (15 KiB)



Ärztlicher Bereitschaftsdienst - Patientenservice 116 117
Informationen des ärztlichen Bereitschaftsdienstes



Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
Fragen und Antworten zum Coronavirus 
Erklärvideos zum Coronavirus (YouTube)



Auswärtiges Amt
Bitte beachten Sie die Reise- und Sicherheitshinweise auf der Seite des Auswärtigen Amtes.
Informationen des Auswärtigen Amtes



Bundesinstitut für Risikobewertung
Kann das neuartige Coronavirus über Lebensmittel und Spielzeug übertragen werden?



Gesundheitsamt Rastatt
Infoflyer zur Quarantäne bzw. häuslichen Absonderung (191 KiB)




Wichtige Telefonnummern

Bundesgesundheitsministerium
Das Bundesministerium für Gesundheit hat für alle Fragen rund um das Coronavirus ein Bürgertelefon eingerichtet. 
Das Bürgertelefon/Hotlines zum Coronavirus erreichen Sie von Montag bis Donnerstag von 8 Uhr bis 18 Uhr, am Freitag von 8 Uhr bis 12 Uhr unter folgenden Nummern:

0800 / 011 77 22
(UPD),

115
(Behördenrufnummer),

030 / 346 465 100
(BMG)



Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg
Für alle Fragen zum Coronavirus hat das Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg eine Hotline für ratsuchende Bürgerinnen und Bürger eingerichtet. Die Hotline ist montags bis sonntags zwischen 9 Uhr und 18 Uhr telefonisch unter der Nummer 0711 904-39555 erreichbar.



Der ärztliche Bereitschaftsdienst
Die Telefonnummer 116117 funktioniert ohne Vorwahl und gilt deutschlandweit. Der Anruf ist für Sie kostenfrei – egal, ob Sie über das Festnetz oder mit dem Mobiltelefon anrufen. Der Patientenservice ist rund um die Uhr erreichbar – 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche.



Bürgerinfo-Telefon des Gesundheitsamtes Rastatt:
07222 381-2300 und 07222 381-0
während der Öffnungszeit des Landratsamtes